Aktuelles: Gemeinde Dürbheim

Seitenbereiche

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
ReadSpeaker
ReadSpeaker ist ein Vorleseservice für Internetinhalte. Der Besucher der Webseite kann den Vorleseservice mit einem Klick auf die Funktion aktivieren.
Verarbeitungsunternehmen
ReadSpeakerAm Sommerfeld 786825 Bad WörishofenDeutschland Phone: +49 8247 906 30 10Email: deutschland@readspeaker.com
Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 

ReadSpeaker dokumentiert lediglich, wie oft die Vorlese-Funktion angeklickt wurde. Es werden keinerlei nutzerbezogene Daten erhoben, protokolliert oder dokumentiert. ReadSpeaker erhebt und speichert keine Daten, die zur Identifikation einer Person genutzt werden können.

Die IP-Adresse des Website-Besuchers wird im Cookie gespeichert, der Link zum Besucher wird jedoch nur für ReadSpeaker gespeichert, um die vom Benutzer gewählten Einstellungen beizubehalten (Hervorhebungseinstellung, Textgröße usw.). Es kann also keine Verbindung zwischen der IP-Adresse und der tatsächlichen Nutzung oder sogar Web-besuch-Details dieser individuellen Nutzung erfolgen. ReadSpeaker führt statistische Daten über die Verwendung der Sprachfunktion im Allgemeinen. Die statistischen Daten können jedoch nicht mit einzelnen Benutzern oder der Verwendung verknüpft werden. In ReadSpeaker wird nur die Gesamtzahl der Sprachfunktionsaktivierungen pro Webseite gespeichert. Die IP – Adresse wird einige Wochen nach dem  Umwandlungsprozesses wieder gelöscht.

Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien

IP-Adresse

Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 

ReadSpeaker webReader speichert zwei Cookies:

1: Ein erstes Cookie, das festlegt, ob die Javascripts beim Laden der Seite geladen werden sollen oder nicht. Dieser Cookie heißt "_rspkrLoadCore" und ist ein Session-Only-Cookie. Dieser Cookie wird gesetzt, wenn der Benutzer mit der Schaltfläche interagiert.

2: Ein Cookie, der gesetzt wird, wenn Sie Änderungen an der Einstellungsseite vornehmen. Es heißt "ReadSpeakerSettings", kann aber mit einer Konfiguration ("general.cookieName") umbenannt werden. Standardmäßig ist die Cookie-Lebensdauer auf 360 000 000 Millisekunden (~ 4 Tage) festgelegt. Die Lebensdauer des Cookies kann vom Kunden geändert werden, um eine längere / kürzere Lebensdauer zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 

Keine Angabe

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

ReadSpeaker, Princenhof park 13, 3972 NG Driebergen-Rijsenburg, Niederlande

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Dürbheim
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Bannerbild
Kontakt & Öffnungszeiten

Bericht über die letzte Gemeinderatssitzung vom 22.01.2024

icon.crdate01.02.2024

Berichte über ältere Gemeinderatssitzungen finden Sie auf unserer Homepage unter "Rathaus & Service / Gemeinderat / Berichte über Gemeinderatssitzungen".

Zusammenfassung der Sitzung vom 22.01.2024

Aus der Arbeit des Gemeinderates – Sitzung am 22.01.2024

Bürgerfrageviertelstunde
Aus der Bevölkerung wurde vorgebracht, dass die auf dem Vorplatz des Sportplatzes liegende Tartanbahn mit Sprunggrube mittlerweile sehr verwahrlost sei, da sie nicht mehr genutzt wird. Beim Warmmachen der Fußballer ist diese auch eher hinderlich.
Es wird angefragt, ob es möglich wäre, diese zu entfernen.
Diesbezüglich wird mit der Schule Rücksprache gehalten, ob die Sprunggrube genutzt und benötigt wird. Sollte dies nicht der Fall sein, könnte im Zuge der Pflasterverlegung auf dem Vorplatz dieser Bereich ebenfalls angepasst werden.

Bekanntgabe nicht-öffentlich gefasster Beschlüsse:
Es waren keine nicht-öffentlich gefassten Beschlüsse bekannt zu geben.

Verwaltungs- und statistischer Bericht 2023
Auf die abgedruckte Tabelle wurde verwiesen. Hierbei sind in tabellarischer Form die von der Verwaltung im abgelaufenen Jahr erbrachten Verwaltungsleistungen festgehalten.
Anschließend zeigte Bürgermeisterin Burgbacher die Projekte und Aufgaben in einem Rückblick auf, welche das Gremium im letzten Jahr beschäftigte und auch einen Ausblick darauf, was für Aufgaben im neuen Jahr anstehen.

•          Fackelhaufen am neuen Standort, ein Erfolg, Dank gebührt hier den helfenden Jugendlichen

•          Sanierung des Gemeindeverbindungsweges Richtung Rußberg, einschließlich Zufahrt Risiberg

•          Kostenverteilerschlüssel für die Kläranlage Rietheim-Weilheim

•          Bepflanzung Ortsmitte

•          Schulhaussanierung, Neuer Stromverteiler

•          PV-Anlage auf Schulhaus

•          Möblierung für den Kindergarten

•          Neue Leitung des Kindergartens

•          Info Stele an der Wallenburg mit Donaubergland und der Fa. WERMA und ihrem Geschäftsführer Matthias Marquardt als Wege Pate

•          Vergabe der Sanierung WC-Anlagen, die am 08.01.2024 gestartet ist

•          Erwerb des Gebäudes Hauptstraße 36 (Rose), Zukunftsplan Kindergarten

•          Ausscheiden Jürgen Köhler aus dem Gemeinderat, Nachrücker Dietrich Lagler

•          Tolles Kinderferienprogramm mit 32 Punkten und ein erstklassiges über eine Woche andauerndes Zirkusprojekt für unsere Kinder

•          1. Bergfest auf dem Risiberg

•          Erste Frageviertelstunde für Kinder- und Jugendliche in der Gemeinderatssitzung

•          Nahkauf Schnee, dankbar für die Annahme der Bürgerschaft

•          Schließung der Geschäftsstelle der Kreissparkasse

•          Wiederaufleben der Seniorenmittage (Start 15.01.2024)

•          Sportliche Erfolge: Dürbheim durfte die Deutschen Ringer Meisterschaften A-Jugend Greco ausrichten, 2. Teilnahme am Stadtradeln, Mannschaft am Fußball-Laienturnier

Ausblick:

•          Jagdgenossenschaftsversammlung am 06.02.2024

•          Weitere Sanierung des Schulhauses mit Abschluss

•          Planung neuer Kindergartengruppen

•          Brunnensanierung

•          Feldwegsanierungen (Risiberg)

•          Kanalsanierung

•          Konzept für die Jugend

•          Notfallplanung

•          Neues Baugebiet, Planung auch im Hinblick auf das Thema Starkregen

•          PV-Anlagen auf der Turnhalle

•          Herausforderung wird sein, einen Schulleiter zu finden

•          Kommunalwahlen am 09.06.2024

Im Anschluss an diese Aufzählung bedankte sich Bürgermeisterin Burgbacher beim Gremium für die tolle und konstruktive Zusammenarbeit. Ebenfalls bedankte sie sich bei ihrem Mitarbeiterteam und wünschte allen Kraft und Schwung, um das neue Jahr mit all seinen Herausforderung und Chancen zu nutzen.
Sie überreichte das Wort an den Bürgermeisterstellvertreter Herrn Heim. Dieser führte aus, dass sein Wort kurz ausfallen wird, da die Vorsitzende bereits alles Wichtige zusammengefasst hat. Übergreifend auf dieses und aber auch auf die nächsten Jahre werden neue und weitere Herausforderungen und Aufgaben die Flüchtlings- und Klimakrise sein. Er informierte, dass man sich 2024 in einem Superwahljahr befindet. Mehr als 70 Wahlen werden weltweit stattfinden.
Auch er bedankte sich bei allen für die tolle Zusammenarbeit.
Das Gremium nimmt den Verwaltungs- und den statistischen Bericht zustimmend zur Kenntnis.

Annahme von Spenden im Zeitraum vom 01.01. bis 31.12.2023
Im Zeitraum vom 01.01. bis zum 31.12.2023 sind insgesamt Spenden in Höhe von 12.250 Euro eingegangen, wovon 7.450 Euro auf das anstehende Zirkusprojekt der Grundschule entfielen. Der Gemeinderat beschloss die Annahme einstimmig.
Die Gemeinde dankte den Spendern für ihre großzügige Unterstützung und ihr Engagement im Jahr 2023.

Wahl eines neuen Feuerwehr-Kommandanten und seines Stellvertreters – Zustimmung durch den Gemeinderat
Bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dürbheim am 19. Januar 2024 wurden Herr Markus Rebstock einstimmig für seine dritte Amtszeit als Kommandant und Herr Manuel Vopper einstimmig für seine zweite Amtszeit als Stellvertreter gewählt. Der Gemeinderat stimmte einstimmig der Wahl von Herrn Markus Rebstock zum Feuerwehrkommandanten und ebenso der Wahl von Herrn Manuel Vopper zu dessen Stellvertreter zu. Bürgermeisterin Burgbacher dankte ausdrücklich beiden für ihre engagierte Arbeit in den vergangenen fünf Jahren und wünschte ihnen viel Erfolg für die kommende Amtszeit. Sie appellierte an alle aktiven Mitglieder der Feuerwehr, die beiden nach Kräften zu unterstützen. Herrn Rebstock bestellte sie per Handschlag für weitere fünf Jahre zum Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Dürbheim und überreichte ihm die Ernennungsurkunde. Ebenso gratulierte sie Herrn Manuel Vopper zur Wahl und bestellte ihn per Handschlag für fünf Jahre zum stellvertretenden Kommandanten. Abschließend wünschte Bürgermeisterin Burgbacher beiden Amtsinhabern viel Glück in ihren Ämtern und drückte die Hoffnung aus, dass alle Kameraden von jedem Einsatz gesund und wohlbehalten zurückkehren. Als Zeichen der Anerkennung erhielten beide ein kleines Präsent der Gemeinde.

Verabschiedung der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan 2024
Der Entwurf des diesjährigen Haushaltsplanes wurde in der Sitzung am 11.12.2023 beraten. Auf dieser Grundlage wurde die endgültige Fassung des Haushaltsplanes ausgearbeitet und dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorgelegt.
Nach der Sitzung im Dezember wurden lediglich noch 5.000 € für ein Natursteinpflaster am Sportplatz in den Haushaltsplan 2024 mit aufgenommen. Zu weiteren Änderungen ist es im Ergebnishaushalt nicht gekommen. Dadurch ändert sich das veranschlagte ordentliche Ergebnis auf 156.100 €.
Aufgrund der Änderungen im Ergebnishaushalt ändert sich im Finanzhaushalt der Finanzmittelüberschuss aus dem Ergebnishaushalt. Dieser beträgt nun 558.200 €. Abgesehen davon kam es zu keinen Änderungen im Finanzhaushalt. Es ergibt sich ein Finanzierungsmittelbedarf in Höhe von 1.523.600 €. Für die Tilgung der bestehenden Kredite ist ein Betrag in Höhe von 63.000 € jährlich einzuplanen. Somit müssen zur Finanzierung des Haushaltes letztendlich noch Mittel in Höhe von 1.028.400 € aufgebracht werden. Der hochgerechnete Stand der liquiden Mittel zum 01.01.2024 beträgt ca. 2.232.900 €. Die liquiden Mittel reduzieren sich zum Jahresende 2024 auf 1.204.500 €. In der Finanzplanung sind die Jahre 2025 bis 2027 dargestellt. In den Jahren 2026 und 2027 kann im Ergebnishaushalt ein positives Ergebnis erzielt werden. Lediglich in 2025 wird Dürbheim den Ergebnishaushalt nicht ausgleichen können. Dies liegt hauptsächlich an den um 206.000 € geringeren Schlüsselzuweisungen auf Grund der hohen Steuerkraft 2023. Zudem muss mit einer deutlich höheren FAG- und Kreisumlage gerechnet werden. Insgesamt werden die Umlagen um 152.500 € höher ausfallen als in 2024. Das ordentliche Ergebnis beläuft sich somit auf -66.400 € und schmälert die Rücklagen des ordentlichen Ergebnisses. Trotzdem kann in jedem Jahr aus dem Ergebnishaushalt ein Finanzmittelüberschuss erwirtschaftet werden.
Der Gemeinderat beschloss einstimmig die Haushaltssatzung 2024 und die Investitionsplanung bis 2027.

Sanierung Schulhaus – Akustik – Vergabe
Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, die Schreinerei Kupferschmid mit der Verbesserung der Akustik in der Grundschule zum Bruttopreis von 9.198,70 € zu beauftragen.

Sanierung Schulhaus – Türen – Vergabe
Der Gemeinderat beschloss einstimmig, die Schreinerei Kupferschmid mit der Erneuerung von Türen in der Grundschule zum Bruttopreis von 20.209,77 Euro zu beauftragen. Ein weiteres Angebot lag nicht vor, da es sich um Spezialtüren handelt, die nicht von jedem Schreiner angeboten werden.

Grundschule – Austausch Flurbeleuchtung – Vergabe
Im Zuge der Grundschulsanierung, einschließlich Malerarbeiten und Akustikmaßnahmen, wurde festgestellt, dass der Austausch der aktuellen Flurbeleuchtung erforderlich ist, da die verwendeten Leuchten nicht mehr im Handel erhältlich sind. Es wird empfohlen, die Beleuchtung im Flur vor Beginn der Malerarbeiten zu erneuern. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 2.959,51 Euro (brutto). Obwohl die Kosten nicht im aktuellen Förderbescheid enthalten sind, wird die Firma Strom mit der Erneuerung beauftragt, da eine Bezuschussung möglicherweise noch erfolgt. Der Gemeinderat beschloss einstimmig, die Firma Strom mit der Erneuerung der Flurbeleuchtung zu beauftragen.

Teilnahme an der Bündelausschreibung Erdgas 2025 – 2027
BMin Burgbacher informiert das Gremium über die Teilnahme der Gemeinde an einer Bündelausschreibung, während andere Gemeinden nicht teilnehmen. Die Vertragslaufzeiten unterscheiden sich von denen des Grundversorgers. Es wird angemerkt, dass ein Vergleich zwischen Bündelausschreibung und Grundversorger sinnvoll wäre, wenn Preisinformationen von Nachbargemeinden vorliegen. Die endgültige Entscheidung über die Teilnahme wird auf die Sitzung im Februar vertagt, um weitere Informationen einzuholen.

Kindergarten Elternbeiträge 2023/2024
In der Sitzung vom 19.06.2023 wurde die Diskussion über die Elternbeiträge des Kindergartens für das Kindergartenjahr 2023/2024 vertagt, bedingt durch damalige Herausforderungen im Betriebsablauf. Inzwischen hat sich die Situation im Kindergarten verbessert.
Der Gemeinderat stimmt den auf den Landesrichtsätzen basierenden Vorschlägen für eine Erhöhung der Elternbeiträge um 8,5 Prozent für das Kindergartenjahr 2023/2024 zu. Es wird darauf hingewiesen, dass die Gemeinde in den letzten sechs Monaten auf eine Erhöhung verzichtet hat. Der Gemeinderat beschließt mit 8 Ja-Stimmen und 1 Nein-Stimme die Vorschläge für die Kindergartengebühren ab Februar 2024 umzusetzen.

Ankauf eines Flurstücks im Bauerwartungsgebiet „Lachenäcker“
Der Ankauf des Flurstücks im Bauerwartungsgebiet "1. BA Lachenäcker" wird als strategisch wichtig für die zukünftige Entwicklung betrachtet, um wertvolle Flächen für die Wohnbauentwicklung zu sichern. Obwohl das Gremium das Gebiet kritisch sieht und andere Flächen bevorzugen würde, erkennt es den Vorteil an, die angebotene Fläche zu erwerben, da das Gebiet im Flächennutzungsplan als Baugebiet ausgeschrieben ist. Der Gemeinderat bittet jedoch darum, andere Gebiete nicht aus den Augen zu verlieren und Möglichkeiten für einen Tausch im Flächennutzungsplan zu prüfen. Der Gemeinderat beschließt einstimmig mit 9 Ja-Stimmen den Ankauf des Flurstücks und beauftragt die Verwaltung, Kontakt mit den Grundstückseigentümern aufzunehmen. Die Gemeinde dankt dem Verkäufer für die Bereitschaft zum Verkauf.

Baugesuche
Es lagen keine Baugesuche vor.

Bekanntgaben
Bündelausschreibung Strom - Die Teilnahme an der Bündelausschreibung Strom für die Jahre 2024-2026 wurde erfolgreich auf zwei Lose aufgeteilt. Los 17 (Energiedienst AG, wie gehabt) für die kommunalen Gebäude und Los 20 entfällt auf die Straßenbeleuchtung.
Die Laufzeit beginnt am 01.01.2024 und endet am 31.12.2026.
Alle Anlagen werden mit Ökostrom aus Neuanlagen versorgt.

Die Kreissparkasse Tuttlingen hat die Geschäftsstelle in Dürbheim zum 31.12.2023 geschlossen, sowie auch der Briefkasten für Überweisungen. Der Kontoauszugdrucker wird ebenfalls nicht mehr in Betrieb genommen. Alle vorgeschlagenen Lösungsansätze konnten aufgrund rechtlicher Vorgaben nicht umgesetzt werden.

Anfragen
Panoramaweg – blockierter Weg durch zwei umgestürzte Bäume
Hierüber ist der Förster bereits informiert. Dieser kann diese Arbeiten jedoch nur bei gefrorenem bzw. festem Untergrund durchführen. In der Woche vor der Sitzung herrschten sehr kalte Temperaturen, hier wäre die Durchführung möglich gewesen, jedoch streikte der Lader. Nach Aussage von Herrn Gerlach wird die Maßnahme, sobald es der Boden zulässt, durchgeführt.

Außerdem wird auf einen sehr schlechten Weg beim alten Ostersteig (Spitzkehre Böttingen, Weg hoch Richtung Skihütte) hingewiesen.

Diese Information wird ebenfalls an den Förster weitergegeben.

Der dritte sehr schlechte Weg betrifft das „Wegle“ auf den Risiberg. Die Treppe ist bereits nicht mehr zu erkennen.
Hier war Bürgermeisterin Burgbacher bereits mit Jugendlichen aus dem Jugendraum im Gespräch. Diese würden es sich unter fachgerechter Anleitung zutrauen, hier die Gemeinde zu unterstützen, um diesen Weg wieder begehbar zu machen.