Illustration

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus dem Gemeinderat

Aus der Arbeit des Gemeinderates - Sitzung am 04.10.2011

Neubau Kindergarten - Gewerke Rohbau und Holzbau - Vergabe der Arbeiten

Für den Neubau des Kindergartengebäudes wurden die Gewerke Rohbau und Holzbau ausgeschrieben. Beim Gewerk Holzbau wurden acht Firmen gebeten, ein Angebot abzugeben, alle acht Firmen haben ein Angebot abgegeben. Günstigste Anbieterin war die Firma Marquardt aus Talheim mit einem Angebotspreis von 89.116,47 Euro brutto (100%). Das teuerste Angebot belief sich auf 119.469,16 Euro brutto (134 %).
Beim Rohbau wurden zehn Firmen zur Angebotsabgabe aufgefordert, auch hier haben alle Aufgeforderten ein Angebot abgegeben. Günstigste Bieterin war hier die Firma Stengelin-Hilzinger aus Tuttlingen mit einem Preis von 125.267,92 Euro (100%). Das teuerste Angebot belief sich auf 172.348,30 Euro (137,58%).
Die Gemeinderäte zeigten sich erfreut darüber, dass sich die Angebotspreise trotz der guten Auftragslage bei den Betrieben im Rahmen der Planung bewegen. Sauer aufgestoßen ist den Räten bei der Durchsicht der Ausschreibungsunterlagen, dass offensichtlich die vereinbarte Bypasslösung für die Überbauung der Bachverdolung nicht aufgeführt wurde. Die Räte betonten unisono, dass die Sicherheitslösung Bestandteil für die Zustimmung der Überbauung des Bachlaufes war. Der Vorsitzende sagte zu, hier nochmals beim Architekten nachzuhaken. Er betonte allerdings, dass eine Kamerabefahrung des Rohres stattgefunden hat.
Einstimmig beschloss der Gemeinderat die Vergabe der Gewerke, der Baubeginn soll Mitte Oktober erfolgen.

Verschiedenes/Bekanntgaben/Anfragen

Einstimmig haben die Gemeinderäte im Zuge eines Umlaufverfahrens mit vorheriger Information im Gemeinderat beschlossen, der Gewährung einer Baulast auf dem Flurstück 1668, Jahnstraße 2 zugunsten des Grundstückes Jahnstraße 4 zuzustimmen. Grundlage für die Zustimmung war die Zustimmung des Begünstigten, eine Überbauung der Baulastfläche des im Gemeindebesitz befindlichen Grundstückes bei entsprechender Notwendigkeit, z.B. mit einer Garage zuzulassen.

 

zurück zur Übersicht >>

 

 

 

 

 

 

DÜRBHEIM AKTUELL

Öffentliche Sitzung des Gemeinderates am 18.11.2019 >>

Brennholzbestellung für 2020 >>

Wohngebiet Pfaffensteig III 3. Bauabschnitt >>

Veranstaltungskalender 2019 >>

WETTER AKTUELL